2012 Unser Jahresrückblick

Boah noch ein Jahresrückblick ? Na klar doch, der geht immer.  Leider werden ja meist nur die schönen, spektakulären, dramatischen Ereignisse erwähnt. Die hübschen Überflüssigen Dinge des Jahres finden hier ihr Plätzchen. Unglücklicherweise mussten wir feststellen, dass 2012 gar nicht so extrem viel nerviges passiert ist. Einiges Vederben zieht sich schon länger durch unser Land und wird wohl auch noch anhalten.

 

Wir beginnen mal mit dem Weltuntergang:
Na auf den hätten wir gut verzichten können. Auf der anderen Seite wäre es für die ein oder andere Sekte sicher existenzbedrohend gewesen und so rettete der 21.12. immerhin das Jahresendgeschäft der Kirchen, und war damit sowas ähnliches wie die Unisextarife für die Versicherungsfraggles.
Im Kino konnten wir den Weltungergang ja schon 2009 sehen, dank Roland Emmerich. Toll endlich mal ein Film wo der gute Roland irgendwas kauptt hämmern konnte. Und verzeiht, aber weiß es nicht mehr genau aber hat auch hier der US Präsident in einem heldenhaften Epos die Welt gerettet ?

Apropos Präsident
In dem Punkt beziehe mich aber nicht auf Obama, durch dessen Wiederwahl ich eher beruhigt bin, nein Kontrgeil waren seine lustigen Herausforderer. Unglaublich wie jemand mit derartigem Hinterwältlergedankengut in der führenden Weltwirtschaftsmacht tatächlich eine beachtliche Wählerschaft hinter sich vereinen kann. Irgendwie auch erschreckend, aber vielleicht kommen die Amis auch noch irgendwann im 21. Jahrhundert an.

Die katholische Kirche scheint dort jedenfalls schon angekommen,
schließlich twittert Papa Bene mittlerweile. Diverse alternde konservative Pädros… Pardon… Patres   missbrauchen das Internet für Ihre Hetzkampagnen gegen alles was unsere westliche Wertegemeinschaft ausmacht. Blöd wenn man von moderner Technologie dann doch nur soviel versteht wie ein Reibekuchen von Fleischsalat und der Meinung ist, Medien finden nicht heraus wer dahinter steckt. Tja glücklicherweise hatte diese Geschichte ein Happy End und kreuz.net ist offline – Ich glaube nur leider nicht für immer.

Und dann gabs da noch 2, die mit Musik genauso wenig am Hut haben wir mit Schauspielerei: Rocco & Kim
Schon wie das klingt. Kein Mensch heißt Rocco und Kim die glaube ich die Reinkanation eines Farbeimers  ist. Warum hat uns RTL diese beiden Dumpfdrosseln geschenkt ? Was haben wir denn getan ? und dann kommt Kollege Bild und berichtet auch noch ein volles Jahr in regelmäigen Abständen über die. Ich hoffe dass wir die mit Beginn der nächsten Dschugelshow endlich wieder vergessen dürfen.

Die Nutzlosigkeit der Beiden wurde nur noch durch die Geissens übertroffen. Robäääääääärd wurde ja leider zu irgendeinem Markenzeichen, aber Warum ? und wer sind die Nasen  – Wir wollen Euch nicht mehr – Ihr seid nicht Lustig – Ihr nervt nur sehr. Und ich bin wegen Euch zum Müllermilch Verweigerer geworden. Schade die Nussmilch war echt lecker, aber alleine die Assoziation mit den Geissens lässt meinen Arm unter Krämpfen erstarren, sollte ich im Supermarkt doch mit dem Gedanken spielen.

 

Dass es sich bei Berlin bei Tag & Nacht um eine Soap handelt und nicht um Politiknachrichten musste ich erst lernen, aber eigentlich war die Politik ja auch irgendwie wie ne Soap.
Fast schon zu einfach – fast wie 8 Jährige verprügeln – die FDP !  Nun, eigentlich streckt sich dieses Elend ja schon seit Längerem. Wir können schon seit einiger Zeit auf die Fehlerhafte Demokratische Partei verzichten also setzt sich dieses Trauerspiel auch 2012 fort. Und dann glaubt diese Leidensgemeinschaft auch noch ihren eigenen Dilletantismus auf eine Person projezieren zu müssen und wechselt Guido gegen Philipp aus. Also Philipp Rösler…  ? …… Och kommt, wisst ihr selber, oder ? Und so ist es auch ihm ist es nicht gelungen einen Teller Knete aus der Krise zu führen und deshalb ist die Freie Doofdaddel Partei sogar noch ein bisschen mehr verzichtbar geworden. Und wenn schon aufräumen liebe Frische Dampfplauder Partei, hätte man bei der Gelegenheit nicht gleich Didi Genscher aus Kartoffelsalt nachbauen können und ins Außenministerium setzen können ? Immerhin könnte der auch besser englisch.

der Wulff und die Wulffin. Puh und wieder steh ich vor der Frage was ich noch zu den beiden Darstellern sagen soll. Nun zu allererst mal, bin ich der Meinung das der Bundespräsident, zumal er in der Karnevalszeit zurückgetreten worden ist, seine Abschlussrede etwas komischer hätte verpacken können, vielleicht als Büttenrede mit Clownsnase ?
Mir ham uns heude hier getroffn
weil ich regiert hab wie besoffn
Hätt ich einfach mehr gewusst
Hättet ihr heut weniger Frust

*** Bumm Bäh, Bumm Bäh, Bumm Bäh***

Ich bin durch und durch Kaptialist
einer, der sich jetzt verpisst
Das Amt war zwar anders gedacht
Aber mich hats deftig reich gemacht
und Euch hab ich dann ausgelacht
Doch jetzt mach ich die Biege
Und lass Euch hier, die blöde Ziege

*** Bumm Bäh, Bumm Bäh, Bumm Bäh***

So wärs schön gewesen Herr Wullf ! Sooooo !
In diesem Sinne, gebe ich ab zurück an die (an)geschlossenen Anstalten.
Ihr Achim G. Heim.

Im zweiten Teil gehts dann um Musik  2012

Foto: Fireworks by malfet_

 

Gib Deinen Senf dazu...

No Responses

  1. Pingback: TV Flopps des Jahres - Kontrageil 27. Dezember 2012
  2. Pingback: Jahresrückblick Teil 2 Musik - Kontrageil 30. Januar 2013