Neue Studie: Deutsche unter Umständen tolerant gegenüber Homosexuellen

Aktuell gibt es wieder einmal eine Studie über die Akzeptanz von Homosexualität. Wir, als Dein Schwulen und Lesben Ratgeber Nummer 1, wussten das allerdings schon 2014, als wir diese Studie hier veröffentlicht haben:

Wir Danken Herrn Hitzlsperger für seinen Mut und seine Offenheit. Endlich hat mal wieder jemand das ausgesprochen, was doch für die offene und aufgeklärte Mehrheit Deutschlands überhaupt kein Problem darstellt. Das hat eine neue Studie im Auftrag der Deutschen Vereinigung zur Ermittlung von diversen Meinungsströmungen Bielefeld (DVEDMB e.V.) herausgefunden. 93% der Deutschen haben unter Umständen gar kein Problem mit Homosexuellen.

Eindeutiges Ergebnis: Deutsche äußerst tolerant gegenüber Homosexuellen

Nur 7% geben die erschreckende, menschenverachtende und politisch unkorrekte Antwort: Es ist mir egal wer wie seine Sexualität auslebt.
Befragt wurden 11.563 Bürgerinnen und Bürger, ein Querschnitt durch die Bevölkerung.

36% der Befragten haben überhaupt kein Problem mit Homosexuellen, solange diese nicht als Politiker, Arzt, Lehrer, Ausbilder oder Sportler arbeiten.

31% der Befragten haben überhaupt kein Problem mit Homosexuellen, solange diese nicht in der direkten Nachbarschaft leben, dem eigenen Freundeskreis angehören oder Arbeitskollegen sind.

26% der Befragten haben überhaupt kein Problem mit Homosexuellen, solange diese nicht im gleichen Supermarkt einkaufen, den selben Arzt besuchen oder die selben öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

Politiker vorbildlich tolerant
Besonders bemerkenswert ist dass sich sogar die Mitglieder der Regierungsparteien CDU und SPD auf die Seite der Homosexuellen stellen. Das hat eine weitere Befragung unter den Fraktionsmitgliedern von CDU und SPD ergeben. 100% der Befragten geben an überhaupt kein Problem mit Homosexuellen zu haben, solange diese nicht auch noch die rechtliche und gesetzliche Gleichstellung fordern. Etwas differenzierter sieht es bei den Mitgliedern der CSU aus. Hier sind aber immerhin 87% der Meinung dass man durchaus über eine Gleichstellung sprechen kann, wenn sich genug Homosexuelle öffentlich zu der „abartigen und entarteten Sexualität bekennen.“

Foto: Bestimmte Rechte vorbehalten von Markus Merz

Gib Deinen Senf dazu...

No Responses

  1. Pingback: Toleranz im allgemeinen « J.A. Blog 14. Januar 2014