Der Samsung Ohrstöpsel und mein Ohr

samsung ohrstöpsel

Leider fällt der Samsung Ohrstöpsel meines neuen MP3 Players ständig aus dem Ohr. Gestern habe ich eine Support-Anfrage an Samsung Deutschland gestellt. Leider wurde dieser Beitrag gelöscht, ich archiviere den Verlauf sicherheitshalber einfach mal…

Beitrag verfasst am 15.April. Zunächst freigegeben von einem der Samsung-Mitarbeiter, im späteren Tagesverlauf dann gelöscht:

Liebes Samsung Team,
ich habe mir den MP3 Player S Pebble gekauft. Ein tolles Gerät.

ABER: Für welche Spezies habt Ihr denn die mitgelieferten Kopfhörerstöpsel entwickelt ? Ich kann mir kaum vorstellen dass dies für menschliche Ohren gedacht ist. Der Stöpsel steckt nicht im Ohr, er liegt lose in der Ohrmuschel. Da ich aber weder den Tanzstil von Bill Cosby noch den heißen Groove von Frau Merkel habe, bewege ich auch gerne mal meinen Kopf ohne den gesamten Oberkörper mit zu drehen. Eure Ohrstöpsel fallen dabei allerdings raus. Sie halten einfach nicht – bei der kleinsten Bewegung baumeln die Dinger wieder am Kabel. Beim Joggen eher suboptimal, wie man sich vielleicht denken kann.

Nun, jetzt habe ich mir die Dinger mal genauer angeschaut, da ist so ein Pömpel an der Seite, der aussieht als wäre es eine Art Sicherung, eine menschenohruntypische Auswuchtung der Hörmuschel – So wie bei Zapfhähnen an Tankstellen damit man kein Diesel in einen Benziner füllt. So dachte ich mir, die sollen vielleicht gar nicht ins Ohr. Also habe ich sie mir mal in die Nase gesteckt, da fallen sie nicht raus… zumindest solange ich auf den Händen laufe. Nachteil dabei ist, dass die Atmung merklich erschwert wird und auch die Musik sehr dumpf klingt – kein wirkliches Sounderlebnis.
Noch mal auf Eurer Webseite nachgeschaut: Ihr nennt die Dinger tatsächlich Kopfhörerstöpsel. Also sie müssen INS Ohr – Irgendwie. Nur wie ?

Ich dachte bislang immer dass ich das europäische Durchschnittsohr habe, möglicherweise habe ich mich getäuscht und ich hätte nie gedachte dass ich zwecks der richtigen Anwendung eines Ohrstöpsels jemals einen Support bemühen muss, leider ist es jetzt soweit.

Ich sehe dafür also nur 2 Lösungsansätze:
1. Ihr gebt mir eine Liste von Volkshochschulen, an denen das richtige einsetzen von Samsung Ohrstöpseln untrerrichtet wird, oder
2. Ihr schickt mir einen Ohrabdruck Euers Chefentwicklers und ich spreche mit meinem plastischen Chirurgen was man da machen kann.

Vielleicht habt ihr aber auch eine andere Idee.

Beitrag verfasst am 16.April, später gelöscht.

Hallo ! Ich bin’s wieder. Ihr erinnert Euch sicher an mein Problem mit dem nicht fest sitzenden Ohrstöpsel. Ich bin mir sicher dass der Beitrag von gestern nur versehentlich gelöscht wurde. Aus Sicherheitsgründen habe ich das ursprüngliche Problem nocheinmal auf meinen Blog gepostet, falls sich ein Mitarbeiter dem Problem doch noch annehmen möchte.
Heute habe ich wieder weiter experimentiert um dem Problem „loser Samsung Ohrstöpsel“ Herr zu werden.  Ich habe etwas Klebstoff in mein Ohr geträufelt und dann die Samsung Ohrstöpsel eingesetzt. Hervorragender Halt – Während dem Joggen kein einziges Mal rausgefallen. Das Problem ist nun allerdings: Ich bekomme den Stöpsel nicht mehr raus. Können Sie mir bitte mitteilen, ob ich vielleicht den falschen Klebstoff verwendet habe (UHU Alleskleber) und wie ich die Stöpsel nun wieder auf meinen Ohr heraus bekomme.  Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Hilfe.

Beitrag verfasst am 17.April

Hallo ! Ich bin’s nochmal. Sicher könnt Ihr Euch an meine Supportanfrage erinnern, schließlich habt ihr sie ja gleich zweimal fleißig gelöscht. Ich verstehe das gar nicht – Hier sitzt ein Kunde, der ein offensichtliches Problem mit einem Eurer Produkte hat – So wie es konstruiert ist, kann ich es nicht verwenden und Ihr weigert Euch mir Hinweise zu geben, wie man einen Samsung Ohrstöpsel richtig einsetzt.
Da der Klebstoff im Ohr gestern zwar seinen Zweck erfüllt hat, aber vom Tragekomfort etwas unangenehm war und auch das herausziehen des fest geklebten Ohrstöpsels sehr schmerzhaft war, habe ich mich heute nach einer neuen Lösung umgeschaut. Zunächst dachte ich an Ohrwärmer, die die Stöpsel quasi festhalten sollen – Vor 3 Wochen wäre das noch toll gewesen, jetzt ist es leider zu warm dafür. Also habe ich die Ohrstöpsel mit einem Hammer etwas fester in die Ohrmuschel geschlagen, das absplitternde Plastik gibt einen guten Grip und verhindert so das herausfallen des Stöpsels. Problem bei dieser Methode ist, dass ich befürchte es nicht allzuoft so handhaben zu können. Außerdem sehe ich seitdem Sterne – Bitte helft mir !

 

Mittlerweile hat sich Samsung auf der Facebookpage gemeldet.
ich bedanke mich an der Stelle auch an die Tipps und Tricks, die ich von Euch erhalten habe.

Da ich nun auf eine Antwort vom Samsung direkt warte, war ich heute ohne Musik joggen.
Leider fehlte mir durch die konstanten 130bpm der Rhythmus. So geriet ich bei Kilometer 1,3 ins Stolpern, prallte mit dem Kopf gegen eine Hauswand, stieß mich davon ab, stürzte aber auf den Asphalt wo ich mich mit meinem rechten Arm abfing. Jetzt sitze ich da mit einem blauen Auge, einigen Schrammen im Gesicht und einem gebrochenen Arm. Und das alles wegen eines nicht ohrkonformen In-Ear-Kopfhörers.

 

 

ntwort steht aus…. Ich sehe immer noch Sterne.

2 Comments

  1. Jan 14. Dezember 2013
    • Achim G. Heim 15. Dezember 2013