WhatsApp: So einfach widersprichst Du den neuen AGB

Die neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp sorgen aktuell für Furore. Wieder einmal formiert sich Widerstand gegen die Datenkrake Facebook.
Als Dein Facebook Ratgeber Nummer1 verraten wir Dir einige sehr einfache Wege:

WhatsApp AGB widersprechen leicht gemacht:

  1. Widerspruchstext
    Du musst einfach nur einen ausgefeilten und mit rechtlicher Raffinesse gespickten Text an alle Deine WhatsApp Kontakte schicken. Keine Sorge, Facebook bekommt, dank der neuen Datenfreigabe umgehend eine Abschrift davon. Wichtig ist hierbei, dass Du den Text vollständig kopierst:

    An WhatsApp: Aufgrund der neuen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien widerspreche ich hiermit meiner eigenen Zurechnungsfähigkeit und weise ausdrücklich darauf hin, dass ich über keinerlei Daten verfüge, die für Dritte oder gar Vierte in irgendeiner Art und Weise rechtlich relevant und davon abgesehen sogar irrelevant sind. Sollte WhatsApp trotz meines Widerspruchs Daten weitergeben, so unterliegt dies dem Straftatbestand nach §113 FaStgBDB (Facebook-Strafgesetz-Bürgerliches-Datenschutz-Buch) und wird von mir unverzüglich zur Anzeige gebracht. Darüber hinaus stelle ich fest, dass WhatsApp eine von mir vorübergehend eingeschränkte und zu jeder Zeit einseitig außer Kraft zu setzende Datentransfererlaubnis hat, sofern diese nicht dem eingangs widersprochen Widerspruch widerspricht. Danke Merkel!

    Dieses Vorgehen ist erprobt und hat ja bei Änderungen von Facebook schon immer gut funktioniert.
  2. Der Kontrageil Idiotenservice
    Eigens für solche Fälle haben wir den Kontrageil Idiotenservice ins Leben gerufen. Einfach 10€ via PayPal auf idiotenservice@kontrageil.de überweisen – Fertig! Wir kümmern uns um den Rest und garantieren das gleiche Ergebnis wie Punkt1
  3. Deinstallation
    Ok, der ist nun echt etwas sehr weit her geholt und kaum realisierbar. Dennoch möchten wir Euch diesen Weg vorstellen um unerwünschte Apps vom Smartphone zu entfernen. 2 Verschlusskappen (ca. 30ml) von „Der General – Bergfrühling“ auf 1 Liter Wasser geben. Dann das Smartphone in die Reinigungsflüssigkeit legen und über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Morgen ist das Problem gelöst. Ggf. alle Abdeckungen vor dem Einweichen entfernen.
  4. Teilen
    Du unterstreichst Deine Ablehnung gegenüber den neuen AGB, indem Du diesen Artikel auf Facebook oder Whatsapp teilst. Seine volle Wirkung entfaltet dieser Punkt natürlich nur in Kombination mit Punkt 2! Facebook wird dadurch Deinen Widerspruch nach einer Einzelfallprüfung umgehend akzeptieren.

Eventuell bringt Dich auch dieser Artikel bei den Kollegen von MobileGeeks weiter.

Gib Deinen Senf dazu...