Lifehack Küche | Geniale Tricks für die Küche

Es gibt Probleme in der Küche, die wir alle kennen. Fettige Finger, schlechtes Müsli oder kaltes Brot. Schwere Schnittverletzungen, Verbrühungen und explodierendes Teewasser. Das alles muss nicht sein. Als Dein Küchenratgeber Nummer 1 präsentieren wir Dir heute aus unserer Reihe Lifehacks für Profis: Lifehack Küche. Wir sind überzeugt, dass sie Dein Leben schlagartig erleichtern.

Lifehack Küche

Zu Beginn möchten wir direkt darauf hinweisen, dass wir das hier nicht mit Lifehack in der Küche meinen:

Lifehack: Verbrühungen vermeiden

Ärgerlich und Schmerzhaft. Man hat sich gerade Wasser heiß gemacht und zack verbrüht man sich damit. Das kannst Du ganz einfach vermeiden, indem Du das kochende Wasser abkühlen lässt, bevor Du es Dir über den Arm schüttest. Solltest Du Tee kochen wollen, könntest Du Dir auch einen Temial für 600 Okken kaufen – allerdings beschützt er Dich ausschließlich vor Verletzungen beim Tee kochen.

Nie wieder fettige Finger

Eine frisch geschmierte Stulle ist lecker und macht satt, kann aber ganz schön peinlich werden, wenn man danach noch Fettreste am Finger kleben hat. Das kannst Du ganz leicht vermeiden, indem Du unseren genialen Lifehack befolgst. Wir haben den Alltagscheck mit Avocado getestet, es sollte aber auch mit Leberwurst, Schinken oder Butter funktionieren.

Lifehack Küche Nummer 4: Endlich leckeres Toastbrot

So musst Du nie wieder labberiges kaltes Toastbrot essen. Es braucht etwas Geschick und auch Übung um das so hinzubekommen, aber es lohnt sich. Guten Appetit. Am besten schmeckt das Toastbrot übrigens, wenn Du es noch warm verzehrst.

Nie wieder Schnittverletzungen

Man schnibbelt hastig Karotten für sein Gemüsecurry und zack in den Finger geritzt oder noch unschöner die Fingerkuppe abgesäbelt. Neben der widerlichen Sauerei tut das auch noch weh. Wenn Du aber statt in den Finger in die Karotte schneidest, passiert nichts – Der Finger bleibt heil und die Küche sauber. Funktioniert auch mit Gurken, Kräuter, Salat und sogar mit Salami – Versprochen!

Nie wieder ekelhaftes Müsli

Auch dieses Problem kennst Du sicher: Du hast Lust auf ein leckeres Müsli, aber es ist einfach zu trocken und schmeckt nicht. Mit diesem Lifehack gelingt das Müsli garantiert:

Gewürze

Wenn Dein Essen, oder was immer Du Dir in der Küche zusammenrührst irgendwie fade schmeckt, dann helfen Gewürze ungemein Geschmack herbei zu zaubern. Mehr dazu in unserem Gewürzratgeber: Du wirst nicht glauben, was für abgefahrene Gewürze es gibt. Bei Nummer 8 musste ich weinen…

 

***

Nicht ganz so hilfreiche Lifehacks findest Du auf Buzzfeed.

 

 

 

 

 

 

  • Leave Comments