EXKLUSIV: Interview mit dem großartigen Recep Erdoğan

Alle sprechen und lachen über Recep Erdoğan und über Erdowi, Erdowo, Erdoğan. Wir, in der Kontrageil-Redaktion, sind große Erdoğan Fans und haben uns mit dem türkischen Diktator, Sultan, Präsidenten zu einem Interview getroffen um ihm die Möglichkeit zu geben Stellung zu beziehen.
Der miesgelaunte Bodyguard mit gezogener Waffe, hat mit unseren Fragen genauso wenig zu tun wie die Tatsache, dass unsere Szene und Lifestyle Reporterin Susi zufällig vom türkischen Geheimdienst entführt wurde.

Interview mit Recep Erdoğan

Herr Erdoğan, es ist mir eine ausgesprochen große Freude Sie – den besten und mächtigsten Politiker der Welt – zu einem Interview zu treffen.

Sehr gerne, ich unterhalte mich immer gerne mit meinen Fans

Wir möchten mit Ihnen untertängst über den schändlichen Satire Beitrag von Extra 3 sprechen. Herr Erdoğan, Verstehen Sie keinen Spaß?

Doch natürlich. Jeder der das behauptet, darf das jederzeit vor einem türkischen Gericht widerrufen.

Das ist mehr als fair, Eure Durchlaucht. Wie sieht es denn generell mit Kritik aus? Können Sie damit umgehen?

Natürlich, ich begrüße Kritik sogar. Wenn mir zum Beispiel jemand sagt „Recep, du könntest noch viel großartiger sein als du es jetzt schon bist“ – dann nehme ich das sehr ernst.

Und großartig sind Sie Herr Erdoğan, in der Tat. Sie sind der großartigste freiheitsliebenste Mensch, den ich je getroffen habe.
Gibt es denn Vorbilder für einen so tollen Menschen?

Natürlich gibt es auch Vorbilder für mich.
Kim Jong Un bewundere ich sehr – Ich beneide ihn sogar. Er darf einfach mal so Atombomben in den Pazifik werfen. Sowas ist für mich als Nato Mitglied nicht so einfach. Mir bleibt da nur das konventionelle bomben gegen die Kurden und abschießen von russischen Flugzeugen.

Sind Sie unfehlbar?

Natürlich nicht. Ich mache nur einfach alles richtig.

Sie stehen ja wegen Ihrer Einstellung zur Pressefreiheit in der Kritik. Wie verstehen Sie Pressefeiheit?

Ganz einfach. Jeder darf völlig frei über meine Großartigkeit berichten. Wer Schlechtes über mich schreibt, lügt ja bekanntlich und dagegen gehe ich natürlich vor.

Herr Erdoğan, ich danke Ihnen für dieses ehrliche und aufschlußreiche Interview.

Gerne.

Foto: DonkeyHotey Bestimmte Rechte vorbehalten

 

 

Gib Deinen Senf dazu...