Achims Woche 26.Mai 2013 – Drohnen im Frühling 2013

Frühling 2013Frühling 2013, Drohnen, Champions League, Webvideopreis

Eine wundervolle Woche im Dezem… oh Verzeihung Mai geht zu Ende.  Aber hey trotz dieses traumhaften Wetters im Frühling 2013 gibt es auch noch erfreuliche Nachrichten, so hat ein deutscher Meterologe einen Weltrekord aufgestellt, er kann 500 Graustufen unterscheiden. Der Grund für den fehlenden Frühling 2013 scheint aber an einer fehlerhaften Programminstallation zu liegen – Bleibt zu hoffen dass Gott zügig Patches und Hotfixes nachliefert um zumindest das Update auf Sommer2013 findet und nicht wieder auf die gammelige Backupversion von Herbst 2012 zurückgreifen muss.

Euro Hawk

Endlich hat Deutschland Drohnen, die zwar fliegen können, der Verteidigungsminister sich wünscht, dass sie es tun – sie es aber nicht dürfen. Läppige 500 Millionen kostet uns der Spass, „Das ist ein durchaus gerechtfertigter Preis für die Freiheit“ ist aus Piraten Kreisen zu entnehmen, schließlich sollte der Euro Hawk ja zur Überwachung eingestzt werden. Hartmut Mehdorn hat angeboten als erstes die Landebahn des BBI zu eröffnen, damit die Drohnen dort sicher landen können, wo sie dann zusammen mit dem restlichen Hauptstadtflughafen komfortabel zwischengelagert werden können. Leider hat Herr Mehdorn dabei nicht berücksichtigt, dass für eine Landung die Dinger erst mal abheben müssen und das dürfen sie ja nicht. Verquer.org hat natürlich wie immer bereits eine Lösung: weibliche Kampfdrohnen. NichtdieWelt weiß auch warum sich Lothar de Maizière noch nicht wirklich um eine Lösung gekümmert hat.

Champions League Finale

Kohle besiegt Charme, würde ich sagen. Schade eigentlich – Ich selbst habe von Fussball keine Ahung, also gar keine. Dennoch fand ich das Finale spannend und so habe ich  das Angebot der Eimsbüttler Nachrichten angenommen und meinen Platz beim NSU Prozess gegen Champions League Karten eingetauscht, bin dann aber versehentlich nach Dortmund gefahren – Wer ahnt denn sowas dass sich 2 deutsche Teams in London verabreden ? Zum Thema hier eine schöne Karikatur von Klaus Stuttmann Schon vor dem Sieg über den BVB hat der FC Bayern die komplette Übernahme angekündigt.

Webvideopreis

Der Webvideopreis 2013 wurde am Samstag verliehen.Auf Spiegel.de findet ihr alle Sieger. In der von uns favorisierten Kategorie „Fail“ ging der silberne Sellerie an Wolfgang Rademacher und nicht an einen der tollen Praktikantenwerbeversuche, die wir Euch diese Woche bereits vorgestellt haben. Aber dieses Video hat es auch echt verdient. Ein Dilettantenfreuerwerk sondergleichen. Ich schätze das Geheimnis liegt in den Advokatenextrakte (Min 2:17)  – Die sind dafür verantwortlich, dass dieses Pflegemittel die Haut so falten und pickellos erstrahlen lässt. Weiß ja jeder – täglich einen frisch ausgequetschten Advokaten aufs Gesicht legen und Zack – Supermodel.

Hoppla, gewonnen hat ja ein anders Meisterwerk von Wolfgang Rademacher. Nach dem schauen des ersten Videos empfehlen wir Ihnen den Kurs „Besser Sprechen Lernen“

In diesem Sinne, gebe ich ab an die (an) geschlossenen Anstalten.