Achims Woche #28.07.2013 Erfrischung im Sommerloch

SommerlochÜber 30 Grad und Sommerloch. Tja Sommerloch… Puh ! Nix passiert, und wozu führt das wenn nix passiert normalerweise ? Genau: zum einen werden alte Themen frisch aufgebrüht und vor allem kriecht eine Spezies aus ihren Löchern: die Hinterbänkler. Sie wagen sich ausschließlich dann ans Tageslicht, wenn keiner der echten Politiker da ist um sie zurückzupfeien – Dann schlagen sie tolle Themen vor, wie man die Welt verbessern kann. Und das tollste: aus Mangel an Alternativen halten sämtliche Kameras auf die Sprechmurmeln.  Von diesen 5 Minuten Ruhm zehrt diese Spezies dann bis zum nächsten Sommer. So eigentlich hatte ich mich dieses Jahr auf die verlassen – aber was ist ? Nichts ! Ihr traut Euch nicht aus Euren schmuddligen Löchern hervor ! Was ist denn los ? Hat die Bundesregierung denn wirklich alle sinnbefreiten Themen schon vor der Sommerpause direkt belegt und Euch so gar keinen Spielraum mehr gelassen ? Wir halten die Augen weiter offen, vielleicht tut sich ja noch was. Solange müssen wir uns mit alten Fundstücken begnügen.

Auf Spiegel.de/spam haben wir eine nette Auflistung der wichtigsten Hinterbänkler aller Zeiten gefunden.
Ebenso etwas betagt dieser Beitrag aus dem Jahre 2004 über die Sommerloch-Hinterbänkler
Der Postillon meldet Endlich Sommerloch: Regierung setzt Krokodil im Rhein aus, um von Skandalen abzulenken

 

So und wem jetzt nach etwas Abkühlung ist, der kann bei den Rhythmischen Erfrischungen mit Ulrike Ronnefeldt mitmachen. Abkühlung garantiert !

Und wer dennoch Lust auf Freibad hat, sollte sich vorher ein Tag im Freibad durchlesen.
In der Hoffnung in der nächsten Woche wieder mehr als über das Sommerloch zu berichten, gebe ich ab an die (an) geschlossenen Anstalten.