Mc Donalds – Bau Dir Deinen Burger… von wegen !

Mc Donalds ruft also zum gefühlt 38. mal dazu auf, eigene Burger zu kreieren. Haben wir versucht, einfach wars nicht. Während man zwar vorgegaukelt bekommt, man könne seinen eigenen, ganz persönlichen Burger zusammenstellen darf man lediglich aus Standard Zutaten wählen und dann noch nichtmal schlechte Geschmackskombinationen zusammenpappen. Das ist dann keine Kampagne, das ist ängstliche Risikovermeidung.

Meine erste Idee war eine Salzgurgenscheibe zwischen zwei labbrigen Brötchen. Punkt. Geht nicht, ich muss da noch Fleisch, Käse, Sosse und irgendwas dazupacken.
ich hätte ihn McLabber genannt. Tja die Welt wird diesen Burger vermissen. Ich brauche nicht zu erwähnen, dass meine Kreation: Tomate im Sesambrot ebenfalls nicht zustande kam.

Also gut… machen wir einen Pferdefleischburger, weils ja gerade Trend ist… Kein Pferdefleisch in der Auswahl. Super !

Widerwillig wähle ich aus den Standard-Fleisch-Dingens einfach mal Rindfleisch, weil da wenigstens Pferdefleisch dabei ist und packe das in ein Sesambrötchen. Jetzt kommen die Zutaten. Ich nehm mal Eisbergsalat,  Cheddarkäse und Tomate (Ich MUSS ja 3 Zutaten wählen) Weiter zur Soße: ich entscheide mich für Ketchup (ich hab gerade so einen creative-flow)  Aber auch hier muss ich 2 auswählen, also nehme ich mal ganz crazy Senf dazu. Diesem Meisterstück darf ich jetzt einen Namen geben. Ich nenne ihn “Der Kontrageil” ….. Leider darf mein Burger nicht so heißen. Mc Donalds fordert mich auf einen knackigen Namen zu wählen, also versuch ich´s mit “LangweiligeStandardPappe”… Leider darf mein Burger nicht so heißen… WTF !? Ich lese mir die Tipps durch: Ich brauche also meinen Namen und ein beschreibendes Attribut… Mal überlegen… Ah ! AchimsLangweiligerStandardPapp – Treffer ! Ich darf meinen Burger tatsächlich so nennen. Das versteht Mc Donalds also unter einem knackigen Namen. Okaaay !

Nun jedenfalls steht dieser leckere, noch nie dagewesene Burger zur Abstimmung bereit und wartet auf Eure Stimmen.

So und jetzt mal völlig ausgeflippt weiterdenken… Stellt Euch den AchimsLangweiligerStandardPapp mal im Menu mit Pommes und Cola vor… Na ? Na ? Na ? Aber ich will mich mit meinen Ideen nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen, ich schätze die Strategen bei Mc Donalds wissen was sie tun.

Und das unleckerste was wir in der grenzenlosen Freiheit des Burgerkonfigurators hinbekommen haben ist der AchimsKontrageilDingens
Bratwurst im Sesambagle, mit Zwiebelwürfel, Zwiebelstücke, Rucola, Honigsenfsoße, Cesarsoße und Ananas.